Direkt zum Inhalt
CED Therapie

Jetzt anhören!

BUUCHgfühl ist der erste Podcast in der Schweiz zum Thema chronisch-entzündliche Darmerkrankungen. Höre jetzt echte Geschichten und RatschlĂ€ge von Betroffenen zu Crohn und Colitis. Hör dir jetzt die neuste Episode hier an.

 

Das Behandlungsspektrum ist breit

Wie eine adĂ€quate Therapie bei chronisch entzĂŒndlichen Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa auszusehen hat, wird in Ă€rztlichen Leitlinien, LehrbĂŒchern und aktuellen Publikationen beschrieben. Allerdings gibt es bei den verschiedenen CED-Krankheitsbildern keinen einheitlichen Therapiestandard, der fĂŒr alle Patienten gleichermassen gilt. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind nach heutigem Stand der Medizin noch nicht heilbar. Aber, und das ist die wichtigste Botschaft: mithilfe der modernen Medizin lassen sich chronisch entzĂŒndlichen Darmerkrankungen (CED) gut behandeln. Eine grosse Auswahl an Medikamenten und Behandlungsoptionen steht zur VerfĂŒgung, um Beschwerden zu lindern und Komplikationen zu verhindern.

 

Was dir persönlich am besten hilft, musst du zusammen mit dem Arzt deines Vertrauens herausfinden. Die optimale Therapie ist also immer eine individuelle. Sie hĂ€ngt u.a. von der Art, Dauer, Schwere und Ausbreitung der Erkrankung sowie von deinen persönlichen Voraussetzungen ab. Dabei gilt fĂŒr die CED-Therapie dasselbe wie fĂŒr die Diagnose: je frĂŒher, desto besser. Nimm dir Zeit, um dich ĂŒber alle relevanten Aspekte der Behandlung zu informieren, denn sie wird dich möglicherweise lebenslang begleiten. Das langfristige Therapieziel besteht in einer möglichst guten LebensqualitĂ€t bei Abheilung der EntzĂŒndung der Darmschleimhaut.

 

Die kurzfristigeren Behandlungsziele drehen sich vor allem um die Beendigung eines akuten Schubs (Schubtherapie), sowie um die möglichst lange Aufrechterhaltung von beschwerdefreien Phasen (Remissionen) und die Vermeidung von Komplikationen (Erhaltungstherapie).

 

Viele Menschen mit CED bekommen mit einer medikamentösen Therapie ihre Erkrankung so gut in den Griff, dass eine Operation fĂŒr lange Zeit oder sogar gĂ€nzlich vermieden werden kann. Zu den hĂ€ufigeren und oft besonders kniffligen AnlĂ€ssen fĂŒr einen chirurgischen Eingriff zĂ€hlt die Behandlung von perianalen Fisteln.

 

Last but not least: Zur Verbesserung von Gesundheitszustand, LeistungsfÀhigkeit und LebensqualitÀt ist die medizinische Rehabilitation, kurz Reha, als sinnvolle ErgÀnzung der Therapie bei CED empfehlenswert.

Alle Themen im Überblick

Besser gemeinsam entscheiden

Shared Decision Making

Erfahre hier was Shared Decision Making (SDM) ist und wie es dir weiterhelfen kann. In einer Special Edition des Podcast « BUUCHgfĂŒhl » berichten eine CED-Betroffene und ein Arzt jeweils aus ihrem Blickwinkel, was SDM fĂŒr sie bedeutet.

Welche Therapie ist optimal?

Therapieoptionen

Die CED Therapie ist vielseitig. Wie erkennt man, dass eine Therapie wirkt, das schildert ein Schweizer Betroffener. Erfahre mehr ĂŒber seinen Weg mit Morbus Crohn.

Was ist zu beachten?

Medikamente bei CED

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind leider noch nicht heilbar, mit modernen Medikamenten aber gut behandelbar.

Alle Optionen im Überblick

Operation bei CED

Nicht die erste Option – aber manchmal die beste. Erfahre, ob Colitis ulcerosa und Morbus Crohn durch eine OP heilbar sind und wann eine OP sinnvoll ist.

Alles was du wissen musst

Fistelbehandlung

Die Behandlung von Fisteln erfolgt durch Medikamente, Operationen oder eine Kombination aus beidem.

Gute Idee

Reha oder Kur?

Eine Reha oder Kur ist eine sinnvolle TherapieergÀnzung bei Crohn & Colitis. Erfahre hier welche Möglichkeiten & Ansprechpartner du hast.

© 2024 – Takeda Pharma AG